Unsere Adventszeit, 100 EURO HOTELGUTSCHEIN, und warum “Magen/Darm” an Weihnachten gar nicht so schlimm ist…

Unsere Adventszeit…
… war dieses Jahr ganz besonders!

Wir hatten wundervolle Kunden-Bestellungen, haben unser erstes Weihnachtsmagazin rausgebracht, und hatten einen ganz tollen Adventskalender bei My Mom Design.
Ausserdem waren wir My Mom Design Mamis mit all dem so beschäftigt, dass zum Bloggen gar keine Zeit blieb, aber wir haben hier ein echtes Juwel unter uns, mit journalistischer Erfahrung… und so hat Papa Jay unseren Blog “My Kids Tours” wieder ge-relauncht und ganz tolle Berichte über unsere Advents-Ausflüge für Euch geschrieben.

Bei My Mom Design hatten wir mit der Babywelt Messe Stuttgart und den weihnachtlichen Bestellungen soviel zu tun, dass die kleinen Elfen hier teilweise bis spät in die Nacht gearbeitet haben, damit alles rechtzeitig fertig wurde…
Immer wieder haben wir dabei gesungen: “In der Weihnachtsproduktion…”
angelehnt an das Lieblingslied meiner Kinder “In der Weihnachtsbäckerei…”
und es fühlte sich wirklich ein bisschen so nach “Nordpol und Weihnachtselfen an” nur ohne Eis draussen…

Dabei kamen mit ganz viel Liebe und super viel Freude das hier raus:

2015-12_MyMomDesignMamaMelliDezember_03_Weihnachten2015_1400

Wir waren ausserdem das 1. mal auf einem Weihnachtsmarkt, hatten dort eine süße Modenschau mit tollen Kids und haben so unendliche nette Kunden persönlich kennen gelernt!
Besonders süß waren die Kids am Stand, die Ihre Kissen selbst designt haben – die das Christkind dann am 24. Dezember bringen sollte!
DANKE auch nochmals an alle, die dabei waren!!!

WeihnachtsmarktCollage

Wir haben gefühlt 2.000.000 Nikolaus Stiefel produziert!
Und konnten nie alle gleichzeitig fotografieren, da ja alle immer gleich verschickt werden mussten…
Ein paar Stiefel konnten wir mal zusammen fotografieren und damit zeigen, wie EINZIGARTIG jeder von Euch ist und seinen Stiefel gestaltet hat nach seinen Wünschen!
Wir hatten sonst auch noch Lila Stiefel, Rosa usw… wirklich ganz aussergewöhnliche Designs!

Am 6. Dezember haben meine Jungs sich dann auch gefreut und in Ihren Stiefeln tolle personalisierte Stifte mit Namen bekommen (gibt’s auch in unserem Shop…).

NikolausCollage

Im Team von My Mom Design haben wir unsere Weihnachtsfeier zelebriert!
Wenn auch nicht alle anreisen konnten, so haben wir für alle mitgefeiert!
Und dabei die neue Damen Kollektion bestaunt, die 2016 raus kommen wird ***

WeihnachtsfeierCollage

Die Adventszeit ist sonst ja wenig besinnlich für Mütter – überall gibt es Einladungen, singen, basteln in Kindergarten und Schule, und für Mamis Termine über Termine…
Umso wichtiger ist Familienzeit!
Wir haben jeden Tag mindestens 4-6 Mitarbeiter hier im Haus, dazu Kunden, Besuche von Presentern, Telefonate und gefühlt ca. 100 mal klingeln von Paket Diensten… dazwischen Kids, Oma und Freunde…

Umso wichtiger ist Familienzeit am Wochenende und die Zeit soooo richtig zu geniessen.
Putzen und Aufräumen am Wochenende kann ja jeder…
Ich bin ein großer Fan von Ausflügen und die gemeinsamen Erlebnisse schweissen die Familie so toll zusammen, und die Erinnerungen halten ewig an und geben uns soviel!

Auftakt unserer Advents-Ausflüge war eine tolle Kombination für die Kids in Karlsruhe: Dino Museum mit Weihnachtsmarkt vor der Tür!
Das Dino Museum ist eigentlich das Naturkunde Museum, aber das Highlight der Jungs ist der riesige Dino über dem Eingang, der schon wirklich beeindruckend ist!!!
Meine Highlights hier in Kürze waren:

  • Die kostenlose Garderobe, denn bei der Kombination Museum und Weihnachtsmarkt ist Zwiebellook angesagt
  • Der leckere Kaffee und Kuchen mit Blick über den Weihnachtsmarkt zu angenehmen Preisen, von wo man übrigens auch den “Weihnachtsmann” sehen konnte, der zu bestimmten Uhrzeiten über den Weihnachtsmarkt schwebt
  • Und der tolle Weihnachtsmarkt vor der Tür, wo die Kids in einer kleinen Backwelt Plätzchen backen konnten…
    Mehr dazu von Papa Jay gibt es HIER.

Karlsruhe1 Collage

2015-12_MyMomDesignMamaMelliDezember_02_KarlsruheCollage_1400

In unserer Heimatstadt Stuttgart war im Ländle auch einiges los, wir besuchten den größten Weihnachtsmarkt mit seiner traumhaften, kleinen Welt für Kinder.

2015-12_MyKidsToursWeihnachtsmarktStuttgart_01_1400

Wir waren sogar bei einem Musikvideo Dreh dabei… die Kids sind sowieso total musikalisch und fanden richtig Gefallen daran…

2015-12_MyKidsToursWeihnachtsmarktStuttgart_20_1400

Ansonsten haben wir uns die Weihnachtsmärkte der Umgebung angeschaut.
Und da uns Auto fahren sowieso gar nichts ausmacht in der Familie, sind wir dafür auch mal ein bisschen über Land gefahren!

In Öhringen war so ziemlich alles vereint was unseren Kids Freude macht: Lego Welt, Zug fahren und Eisenbahn Ausstellung…
Ui, besser ging es kaum!
Mehr dazu von Papa Jay gibt es HIER.

ÖhrringenCollage

Ulm war wie immer schön als Stadt, aber der Weihnachtsmarkt mal wirklich einer der einzigen, der uns zu voll war… sonst hatten wir immer Glück, aber in Ulm war wirklich viel los, wir haben dann doch noch ein Plätzchen für uns am Kinderkarussell gefunden und uns danach lieber an einen warmen Ort zu warmer Milch verkrochen…

Ein absolutes Highlight war Rothenburg!!!

2015-12_MyKidsToursWeihnachtsmarktRothenburg_21_1400

Rothenburg war wunderschön. Das Flair der Stadt und das wunderschöne Weihnachtsdorf sind ein Traum – einfach mitreissend faszinierend, sofern man Weihnachten mag… Die ganze Geschichte gibt es HIER.

RothenburgCollage

Und dann passiert etwas, dass mir IMMER im Frankenland passiert: ich will nicht mehr heim!!!
Ich überrede meine Familie, dass wir – ungeplant – über Nacht bleiben…
Bereits im Sommer habe ich das schon mal gemacht, als ich am Brombach See entschlossen habe,
dass wir spontan übernachten, um am nächsten Tag nochmal an den See zu gehen…
sehr zur Erheiterung meiner Freunde und Mitarbeiter, die die Geschichte alle voll witzig fanden…
Ich habe es also WIEDER getan Leute! Irgendwas macht da KLICK in meinem Kopf, sobald ich das schöne Frankenland betrete 🙂
Da wir eh auch zu Ausflügen meistens Vollausstattung dabei haben, ist so eine spontane Übernachtung gar nicht so problematisch, Unterwäsche und Socken, alles Notwendige für die Kids ist an Bord!
Der Rest wird geshoppt mit größtem Vergnügen wird das zum Erlebnis und jeder sucht sich Zahnbürsten, neue Cremes etc. aus…

Angedacht war sowieso der legendäre Besuch auf dem für uns schönsten Weihnachtsmarkt: dem Kinderweihnachtsmarkt in Nürnberg!
Gleich neben dem berühmten Christkindles Markt – also warum heim fahren, dann hängen wir den einfach gleich noch dran…

Wir kennen das Hotel und es ist schon fast wie “heim kommen” …
Die Kids rennen gleich ins Spielzimmer und wir Großen lassen uns in die gemütlichen Sessel fallen bei einem leckeren Cocktail!
Doch die Ruhe hält nicht lange und unsere kleinen “Magnet-Kinder” zieht es aus dem Spielzimmer lieber zu uns, aber mit warmer Milch und Kuchen lässt sich der Abend auch schön ausklingen…

HotelCollage

Am nächsten Tag möchten die Kids vor dem Weihnachtsmarkt erst nochmal in den Playmobil FunkPark, der sowieso um die Ecke ist…
Dort verbringen wir einen lustigen Familien Vormittag, mehr dazu gibt es HIER.

Sobald die Dämmerung ein wenig einbricht geniessen wir die Lichter auf dem Kinder Weihnachtsmarkt, wie immer wunderschön…
und fahren abends dann glücklich nach Hause.
Mehr dazu von Papa Jay gibt es HIER

NürnbergCollage

Wenn es uns allen noch so gut ging unterwegs, geht zu Hause ein übler Magen/Darm Virus umher und wir hofften er geht an uns vorüber!
Doch den Großen erwischt es stärker, den Kleinen nur wenig… Wir warten ab wie es sich entwickelt und gehen am 23. Dezember vorsichtshalber zur Kontrolle ins Krankenhaus!
Der Befund ist schockierend, unser Großer soll im Krankenhaus bleiben zur Beobachtung! Ich hätte mich der Macht der Ärzte gebeugt, und wäre mit ihm dort geblieben – aber Papa Jay schlägt vor, dass wir es daheim selbst hinbekommen und auf keinen Fall an Weihnachten im Krankenhaus sein werden!
Schliesslich war er auch mal Rettungs-Sanitäter “damals” in der Zivi Zeit (was unser Papa alles kann…) und kennt sich aus…
wir besorgen in der Apotheke auf Rezept eine Lösung zum aufpäppeln und mit Schonkost und Geduld, Ruhe und vieeel Liebe geht es ihm kurz darauf schon langsam besser!

Ich bin gesegnet mit Optimismus… und sobald es unserem Kind besser ging, fing ich an, das alles gar nicht so dramatisch zu sehen!
Zugegeben, ein Kind, dass sich in der Nacht ins Bett übergibt bringt einen ins schleudern!
Aber dafür gibt es ja zum Glück auch noch Papa Jay – wir erinnern uns…

Und ansonsten war Weihnachten dadurch plötzlich NOCH mehr entschleunigt als sonst,
warum also Magen/Darm an Weihnachten gar nicht so schlimm ist:
– Plätzchen backen: abgehakt, wenn das Kind keine essen kann, brauchen wir keine…
– Kuchen für den 24. Nachmittags-Kaffee: abgehakt, Kind kein Kuchen, Eltern kein Kuchen (und kleiner Bruder in dem Fall auch kein Kuchen…)
– Kinderkirche am 24.: nett, aber abgehakt, mit Kind, dass evt. schnell aufstehen muss, braucht kein Mensch…
– Festtagsessen: sowieso immer abgehakt, da Oma&Opa zum Essen einladen, einen Stock tiefer…
– zunehmen an Weihnachten: abgehakt… denn wenn das Kind (fast) nichts essen darf, sind Mama&Papa solidarisch…

HUCH, was macht man jetzt mit der ganzen freien Zeit dann am 24. 🙂
es war wirklich nett und entspannt und hat sogar zu einem kleinen Frühlings Winter Spaziergang gereicht, ganz im Kreise der Lieben…

2015-12_MyMomDesignMamaMelliDezember_04_1400

Geniessen heisst, aus allem das Beste machen! Und solange es dem Kind besser geht, ist alles andere egal!

Jetzt freuen wir uns auf die freien Tage, Entspannung, tagelange im Schlafi spielen… das habe ich ja schon im Magazin erwähnt HIER
Familienzeit und natürlich wieder Ausflüge…

 

Geniesst die Zeit und viel Freude mit der Familie ***

Bild

Und wer sich auch eine kleine Familien Auszeit gönnen möchte: wir verlosen einen 100 EURO GUTSCHEIN für das Familienhotel Borchards’s Rookhus, das Ferienhotel am Labussee. Hier könnt Ihr wunderschöne Tage mit Eurer Familie verbringen.

920782_1688981987980885_8966417270278434219_o

Die Teilnahme ist ganz einfach:

  1. Hinterlasse einen Kommentar, damit wir wissen, dass Du gewinnen möchtest.
  2. Oder folge unserer Seite My Mom Design bei Facebook: www.facebook.com/MyMomDesign
    (einfach ,,Gefällt mir” klicken) und hinterlasse bei Facebook unter dem Beitrag zur Verlosung einen Kommentar – Teile den Beitrag gerne auch “öffentlich”.
  3. Oder hinterlasse einen Kommentar auf unserer Instagram Seite My Mom Design.
  4. Oder schreibe uns eine Email: info@mymomdesign.com

–> Jedes Los nimmt Teil! Viel Glück ***

Das Gewinnspiel endet am 31. Dezember 2015 um 23:59 Uhr.

Die Gewinnerin/der Gewinner wird ausgelost und auf unserem Blog am 2. Januar 2016 bekannt gegeben.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar